Seit ein paar Wochen darf die Maske am Sitzplatz in der Kirche abgelegt werden. Da auch der Abstand zwischen allen Gottesdienstteilnehmern verringert wurde, müssen wir uns beim Singen noch mehr als vorher deutlich einschränken.

Nach einigen Besprechungen mit Mitbrüdern möchten wir darum bitten, beim Singen im Gottesdienst die Maske dennoch aufzusetzen, wenn lediglich der Mindestabstand eingehalten werden kann. Wie eine Münchener Studie gezeigt hat, ist die Aerosol-Wolke, die beim Singen erzeugt wird, größer als die 1,5 Meter Abstand. Die Maske verhindert zwar keine Aerosol-Wolke, verkleinert diese aber merklich.

Für Sänger im Chor wird ein Abstand von 3 Metern empfohlen.

Bei Gottesdiensten im Freien ist den Angaben der Fachleute zufolge, die Aerosol-Ausbreitung kein Problem, hier können wir also - bei Einhaltung des Mindestabstands - auch ohne Maske singen.

Pfarrbrief

 

 

Pfarrwallfahrt nach Israel 2021

Vom 7.-14.4.2021 fahren wir nach Israel. Genauere Infos siehe:

Quicklinks

page white link iconInfos zur Taufe

page white link iconInfos zur Eheschließung

page white link iconInfos für die Beerdigung

Viele weitere interessante Infos finden Sie unter dem Menüpunkt „Was tun wenn“ (Seelsorge)

kita wa

kita wi